Stellungnahme Akkreditierung der Bachelor Studiengänge

Kategorie: 
Liebe Studierende,
dieses Semester erfolgt an unserem Fachbereich die Systemakkreditierung unserer drei Bachelor Studiengänge Economics and Business Administration, International Business Administration und International Economics.
Akkreditierung bedeutet die Prüfung der Studiengänge durch ein unabhängiges Gremium auf deren Studierbarkeit, Qualität und insbesondere derer Prüfungsordnung.
 
Dieser Prozess wird in regelmäßigen Abständen durchgeführt und beurteilt unter anderem die Stressbelastung der Studierenden hinsichtlich ihres Prüfungsaufwandes.
Hierfür wurden die Studieninhalte in einzelne Module aufgeteilt, die dann zum Ende durch eine Prüfung abgeschlossen werden.
Derzeit beinhaltet ein Modul eine Vorlesung und die begleitende Übung (z.B. Explorative Datenanalyse + Tutorium). Dieses Modul wird derzeit wie gewohnt am Semesterende geprüft. Bei der nun anstehenden Akkreditierung könnten diese Module als zu klein bewertet werden und deshalb zu einem größeren zusammengefasst werden (z.B. Explorative Datenanalyse + Wahrscheinlichkeit und Risiko). Damit würde der Inhalt beider Vorlesungen am Ende in einer gemeinsamen Prüfung abgefragt werden. Dies würde zwar zu weniger, aber inhaltlich umfangreicheren Prüfungen führen. Auch bei anderen Fächern, die sich ähneln oder aufeinander aufbauen, könnte es zu einer solchen Zusammenlegung kommen.
Für unsere Bachelor Studiengänge ist diese Maßnahme unserer Meinung nach der falsche Ansatz zur Stressreduktion und würde womöglich sogar das Gegenteil bewirken. Außerdem würde der positive Effekt, der durch eine regelmäßigere Leistungsabfrage entsteht, verloren gehen.
Als Freie Fachschaft Wirtschaftswissenschaften werden wir uns gegen diese mögliche Änderung nach unseren Möglichkeiten einsetzen.
 
Wir hoffen hierbei auf eure breite Unterstützung
Eure Freie Fachschaft Wirtschaftswissenschaften